Bildungsangebote stärken Firmenimage
Geschrieben von: Fernstudium und Weiterbildung   
Fernstudium Vergleich und Weiterbildung ChancenUmfrage unter Personalverantwortlichen: Effiziente Weiterbildung ist gefragt
Die Eingangsfrage lautet: Was bringt es heute Unternehmen, in die Qualifikation bzw. Weiterbildung ihrer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu investieren? Für über 90 Prozent der Personalverantwortlichen steht fest, dass ein nur ein kontinuierliches Weiterbildungsangebot die eigene Innovationskraft eines Unternehmens fördert und erhöht. Ebenso verbessern betriebliche aber auch außerbetriebliche Qualifikationsmaßnahmen die Loyalität und die Motivation der Angestellten. Diese Erkenntnis und noch weitere gehören zu den Ergebnissen einer repräsentative Forsa-Studie im Auftrag des ILS Institut für Lernsysteme und der Europäischen Fernhochschule Hamburg. Anfang des Jahres 201 wurden dafür 300 Personalverantwortliche in unterschiedlichen Unternehmen mit über 150 Mitarbeitern zu verschiedenen Dingen der betrieblichen sowie außerbetrieblichen Weiterbildung befragt. So wurde ermittelt, dass Fortbildungsangebote in Unternehmen nicht nur die Zufriedenheit und die Bindung der Mitarbeiter stärken, sondern auch einen Einfluss auf die positive Außenwirkung eines Unternehmens hat: 86 Prozent der Personaler sind davon überzeugt. „Im Zeitalter des demografischen Wandels ein wichtiger Punkt: Denn wer als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen wird, hat bessere Chancen im Wettbewerb um hoch qualifizierte Fachkräfte – und die werden zukünftig immer seltener“, erklärte der Senior Projektmanager von der Hochschule ILS. Der demografische Wandel ist einer der wichtigen Faktoren, die nach Ansicht vieler Personaler in Deutschland die Ansprüche an betrieblicher Weiterbildung und Fortbildung zukünftig wesentlich sowie bedeutsam für beide Seite beeinflussen werden.
Aber auch für die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens in Deutschland ist es essentiell, immer auf dem neusten Stand der Technik zu sein. Doch auf dem Arbeitsmarkt fehlt es zunehmend an jungen,  motivierten und gut ausgebildeten sowie nach dem aktuellsten Wissenstand qualifizierten Arbeitnehmern. Damit deutsche Unternehmen trotzdem mit dem technologischen Fortschritt mithalten können, muss demnach stärker in die kontinuierliche Weiterbildung investiert werden, davon ist die Mehrheit der Personalchefs überzeugt. 

Gleichzeitig sehen über 84 Prozent der Personalverantwortlichen einen größeren Bedarf an  individueller also eigener Qualifizierung durch die Verschärfung des wirtschaftlichen Wettbewerbs. Ca. 88 Prozent meinen, dass das Kosten-Nutzen-Verhältnis einer betrieblichen bzw. außerbetrieblichen Qualifizierung bzw. betrieblichen Weiterbildung an Relevanz gewinnen wird. 

Fernstudium-Chancen steht dem Thema Weiterbildung und Fernstudium ähnlich Gegenüber, wie das der Prjektmanager vom ILS. Allerdings sehen wir hier mehr ein Imagegewinn durch eine private Weiterbildung bzw. Fernstudium als einen enormen Anstieg an Qualifizierung. 
 

Lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich Informationen zum Thema Weiterbildung und Fernstudium zusenden. Von folgenden Anbietern.